In der SPÖ-NÖ beginnt morgen eine neue Ära Sonderparteitag wählt neuen Vorsitzenden und beschließt neues Statut

Niederösterreich (OTS-SPI) Im Rahmen eines
Sonderparteitages, der morgen, am Samstag, dem 21.11.1998,
ab 9.00 Uhr, im VAZ St. Pölten, stattfinden wird, wählt die SPÖ-Niederösterreich einen neuen Landesvorsitzenden.

Der derzeitige Vorsitzende, Landeshauptmannstv. Ernst
Höger, scheidet nach 13 Jahren, als längstdienender
Vorsitzender der 2. Republik, aus dieser Funktion. Als seinen Nachfolger hat der Landesparteivorstand der SPÖ-NÖ
Bundesminister Mag. Karl Schlögl designiert.

Im Mittelpunkt des Sonderparteitags werden Referate von Bundeskanzler Mag. Viktor Klima, LHStv. Ernst Höger sowie
des neuen SPÖ-Vorsitzenden und die Änderung der Statuten
der SPÖ-NÖ stehen.

Im Anschluß an den Sonderparteitag findet eine Parteitags-Party mit Big-Band-Sound und Buffet statt.

Es werden 1.000 Gäste erwartet.

(schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ Pressestelle, Tel.: 01-4024261-45

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN