Verbund vergibt Stiftungspreis

Verdienste um die Elektrizitätswirtschaft mit dem Stiftungspreis "100 Jahre Elektrizitätswirtschaft - 40 Jahre Verbundkonzern in Österreich" gewürdigt

...Wien (OTS) - Heuer wurde dieser Preis fünf verdienten Persönlichkeiten verliehen. Univ.-Prof. Mag. Dipl.-Ing. Dr.
Elmar Karl Tschegg erhielt den Preis für seine
wissenschaftlichen Forschungen auf dem Gebiet der Alkali-Silikat-Reaktion, wie sie bei Betonbauwerken - z. B. Staumauern
bei Kraftwerken - auftritt. Univ.-Prof. Dkfm. Dr. Gerhard
Seicht wurde für seine Gutachtertätigkeit für die E-Wirtschaft und für seine Autorenschaft im Zusammenhang mit elektrizitätswirtschaftlichen Themen ausgezeichnet.****

Ein Preis erging an zwei freischaffende
Sozialwissenschafterinnen: Mag. Susanne Kirchner und Mag.
Claudia Palt. Sie haben sich mit den Entwicklungen bei
Informations- und Verkehrsströmen beschäftigt, aber auch mit
dem damit im Zusammenhang stehenden Energiebedarf.

Der Wirtschaftschef der Kronen Zeitung und Mitherausgeber des Gewinn, Dkfm. Dr. Georg Wailand, wurde für seine kompetente Berichterstattung über energiewirtschaftliche Themen mit dem Stiftungspreis ausgezeichnet.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBK/OTS