WdF-Road-Show Tirol: "Erfolgreich durch Partnerschaft mit dem Kunden"

Wien /Innsbruck (OTS) - Chancen durch regionale Marktbearbeitung - die Pflege der Kundenbeziehung ist eine österreichische Stärke, die - gezielt eingesetzt - zur Erfolgskomponente wird. Erfolgsstrategien österreichischer Unternehmen präsentiert das WdF in Innsbruck=

"Erfolgreich in Österreich durch
Partnerschaft mit den Kunden", war der Inhalt einer Veranstaltung des Wirtschaftsforums der Führungskräfte (WdF) in Innsbruck am 20.11.1998. Die Aktion "Erfolgreich in Österreich" des WdF wird bundesweit seit Mai durchgeführt, aktiv sind 18 Unternehmungen (1) beteiligt. Das Ziel dieser Aktion ist die Dokumentation erfolgreicher Entwicklungen von österreichischen Unternehmungen - Erfolge, die auch die Qualität der Führungskräfte dokumentieren.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Landesgruppe, Herrn Riether, stellte Dr. Wunderbaldinger der Tiroler Sparkassen Bank AG seine Strategie vor, um die Tiroler Sparkasse auch künftig auf Erfolgskurs zu halten. Die Tiroler Sparkasse Bank AG will sich im regionalen Markt besonders durch die Pflege und den intensiven weiteren Ausbau der Kundennähe behaupten.

Begeisterte Mitarbeiter sieht Direktor Reisch der SPAR-Zentrale Wörgl als eine der wesentlichen Erfolgskomponenten. Mitarbeiter, die ihre Aufgabe begeistert durchführen, werden diese Begeisterung auch auf den Kunden übertragen und diese zu Stammkunden machen!

Dr. Moser der GSG-Getränke- und ServicegmbH., Salzburg, die im Sektor der Getränkeversorgung der Gastronomie und Hotellerie als Marktführer in Österreich gilt, präsentierte die Strategie der GSG zur Förderung der Kundenbindung. Kundennähe bietet die GSG durch acht Distributionszentren (in Tirol in Zirl und Wörgl), 300 Mitarbeiter bemühen sich um die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden.

Herr Krammer der max.mobil. führte vor Augen, wie entscheidend das kundennahe Agieren im hart umkämpften Marktsegment der Telekommunikation ist - die Kundennähe wird hier zum Kernelement der Unternehmensstrategie.

Die "Erfolgsstrategien" dieser Unternehmen wurden ergänzt durch eine Übersicht über Erwartungen und Trends für 1999 im Marketing und Verkauf, die die Unternehmensberatung Riether präsentierte. Zu Erwarten sind weitere Konzentrationen im Handel, eher stabile Preise und daher eine noch intensivere Suche nach Kosteneinsparungen im Marketing. Größere Abnehmer werden die Auftragsabwicklung noch mehr konzentrieren, zentrale Lagerhaltungen und straffere Sortimente werden die Folge sein, aber auch die Konzentration auf Kernaufgaben, während andere Aktivitäten ausgelagert werden, wie die externe Vergabe der Lager- und Transportaufgabe. Produktbezogen scheinen sich die Marketingleute eher auf neue Märkte als auf neue Produkte zu verlegen. Veränderungen im gesamten Handelsbereich und Marketing und weitere Konzentrationen bahnen sich an. Lieferanten sollten sich darauf einstellen. Dem WdF-Tirol gelang es mit dieser Veranstaltung, nicht nur "Erfolgsstories" zu präsentieren, sondern auch praktische Beispiele für Strategien und deren Überprüfung mit laufenden und erwarteten Entwicklungen zu veranschaulichen.

1) Teilnehmer: Arbeitsmarktservice Österreich - Austrian Business Agency - BEKO - Caradon Stelrad - KNILL GmbH - Gmundner Keramik -Mercedes-Benz Österreich - Österr. Lotterien - OMV - max.mobil. -REIWAG - Römerquelle - RSL COM - Hotel Sacher - SIG Combibloc - SPAR - Stieglbrauerei - VOEST-ALPINE STAHL Förderer: Oesterreichische Nationalbank - Industriellenveinigung

Rückfragen & Kontakt:

Wilfried Riether
Tel. 05242 64653

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WDF/OTS