Hunzinger Information AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Frankfurt am Main (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich =

Hunzinger Information:
102 % Umsatzsteigerung / 59 % höheres Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit

Die Hunzinger Information AG (Frankfurt am Main) weist für die ersten 9 Monate einen Konzernumsatz von DM 24,7 Mio. aus. Dies entspricht einer Steigerung von 101,9 % gegenüber dem Vorjahreswert. Hierin enthalten sind die zeitanteilig konsolidierten Umsätze der zum 1. April übernommenen Haslauer Wirtschaftsredaktion GmbH (Nürnberg) sowie der am 1. Mai von der AGIV AG erworbenen MIT Event- & Incentive-Management GmbH (Eschborn).

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit stieg um 59,6 % auf DM 2,52 Mio. (Vorjahr 1,58 Mio.). Das um die Kosten des Börsenganges von DM 2,15 Mio. bereinigte IAS-Ergebnis stieg um 107 % auf DM 2,14 Mio. (Vorjahr DM 1,03 Mio.).

Das fest akquirierte Auftragsvolumen betrug per Ende September DM 27,9 Mio. (per Ende Oktober DM 29,6 Mio.). In den letzten Wochen waren Lobbying-Nachfragen im Wert von DM 4,0 Mio. von Wirtschaftsführern, die bislang noch keinen ausreichenden Zugang zur "neuen Mehrheit" haben, zu verzeichnen. Die verfügbare Liquidität hat sich trotz bereits erfolgter Zukäufe auf DM 15 Mio. verbessert. Mit dem genehmigten Kapital verfügt die Hunzinger Information AG über rund DM 70 Mio. für Akquisition und Wachstum aus eigener Kraft. Die ersten 9 Monate des Jahres 1998 haben alle Bereiche des ersten börsennotierten Unternehmens der Informationswirtschaft mit Erfolg abgeschlossen.

Der Vorstand

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI