Volksanwälte: Menschenrechte - auch ein Anliegen der Türkei

Wien (OTS) - Im Zuge des Besuches des türkischen
Staatspräsidenten Demirel hat der ihn begleitende Staatsminister für Menschenrechte Prof. Dr. Hizmet Sami Türk am Mittwoch, dem 18. November 1998, der Volksanwaltschaft einen offiziellen Besuch abgestattet. Er wurde von der derzeit Vorsitzenden Volksanwältin
HR Mag. Evelyn Messner im Beisein von Volksanwältin Ingrid Korosec und Volksanwalt Horst Schender empfangen. ****

Prof. Türk ist Vorsitzender des Menschenrechts-Koodinationskomittees, das sich aus den Unterstaatssekretären des Premierministers, den Ministern für Justiz, Inneres, Äußeres, Nationale Erziehung und Gesundheit zusammensetzt.

Während des fast zweistündigen Gespräches wurden die Möglichkeiten der Volksanwaltschaft und der volksanwaltschaftsähnlichen Einrichtungen zum Schutze der Menschenrechte eingehend erörtert.

Besonderes Interesse zeigte Prof. Türk für die Organisation und Arbeitsweise der Österreichischen Volksanwaltschaft im Hinblick
auf eine geplante Einrichtung einer solchen Kontroll-Institution
in der Türkei. Prof. Türk war in hohem Maß über die diesbezüglichen österreichischen Bestimmungen der Bundesverfassung informiert.

Rückfragen & Kontakt:

VA Horst Schender
Singerstraße 17
1015 Wien
Tel.: (01) 515 05/121

Volksanwaltschaft

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOA/VOA