Hostasch: Jeder Jugendliche hat faire Chance-

Ausbildung in Stiftungen und Lehrgängen gestartet

Wien, 18. November 1998 (BMAGS).- "Es ist uns gelungen, für
alle Jugendlichen, die eine berufliche Ausbildung absolvieren wollen, ein sinnvolles Angebot zu machen", betonte heute Sozialministerin Lore Hostasch in einer Aussendung anlässlich des Startes der Ausbildung in Lehrlingsstiftungen und Lehrgängen. Mit den Lehrlingsoffensiven I und II sei es der Bundesregierung gelungen, vielen Jugendlichen zu einer Ausbildung am regulären Lehrstellenmarkt zu verhelfen. Für Jugendliche, die kein Ausbildungsverhältnis mit einem Betrieb begründen konnten, sei in Zusammenarbeit mit den Ländern ein dichtes "Auffangnetz" geknüpft worden, um auch diesen Jugendlichen eine Chance auf einen Berufseinstieg ermöglichen zu können, unterstrich Hostasch.*****

Den 6.000 Jugendlichen, die Ende Oktober als
lehrstellensuchend vorgemerkt waren, standen 2.000 Lehrstellen gegenüber, sodass die Einschätzung der Bundesregierung richtig war, für etwa 4.000 Jugendliche eine Ausbildung im Rahmen von Lehrlingsstiftungen und Lehrgängen vorzusehen. "Die Unterbringungsmöglichkeiten in den einzelnen Bundesländern sind in Projektgruppen gut vorbereitet worden, sodass nunmehr auch für Jugendliche, die bereits 1997 die Schule verlassen haben, Ausbildungsplätze in Stiftungen und Lehrgängen zur Verfügung stehen", sagte Hostasch.

Damit sei die Bundesregierung ihrer Verantwortung gegenüber
jungen Menschen nachgekommen, ihnen eine berufliche Perspektive und soziale Integration zu eröffnen, so Hostasch abschließend.

(schluss)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO/BMAGS