Gründung des RIZ Niederösterreich-Nord

LR Gabmann unterzeichnet am Donnerstag Vertrag in Krems

St.Pölten (NLK) - Nachdem im September das RIZ Niederösterreich West mit den beiden Standorten Amstetten und Waidhofen an der Ybbs offiziell gegründet wurde, werden morgen, 19. November, im Beisein von Landesrat Ernest Gabmann, der als ressortführendes Regierungsmitglied stets wesentliches Augenmerk auf die Entwicklungsschritte des RIZ Niederöstereich richtet, um 10 Uhr im Rathaus Stein in Krems an der Donau die Gründungsverträge für die RIZ Nord GesmbH unterzeichnet.

Das RIZ Niederösterreich Nord wird als Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in Krems an der Donau gegründet. 51 Prozent dieser Gesellschaft hält die RIZ NÖ Holding, die als NÖ Landesgesellschaft die Aufgabe hat, Gründerzentren zu errichten und Gründungsprozesse anzuregen sowie durch Qualifikations- und Netzwerkdienstleistungen das regionale Erneuerungspotential zu aktivieren. 49 Prozent übernimmt die Stadt Krems als Standortgemeinde.

Im kommenden Frühjahr soll mit dem Bau eines Gründerzentrums begonnen werden. Schon jetzt wurde ein Preopening-Büro (Telefon 02732/87470) eingerichtet, um sofort Unternehmensgründern Information und Beratung bei der Gründung ihres Unternehmens zu bieten.

Ein RIZ-Info-Point (RIZOTHEK) im Rathaus der Stadt Krems wird darüber hinaus Interessierten eine erste Orientierung sein, und auch das Internet kann als Informationsquelle herangezogen werden. Unter www.riz.co.at ist in Kürze der neu gestaltete Ideenparcours abrufbar.

Rückfragen und Informationen unter der Telefonnummer 02622/26326-0 (Prof. Mag. Werner Jungwirth, Mag. Rudolf Schiessl, Mag. Karin Platzer).

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK