Hostasch: Freifahrt für Jugendliche in Lehrgängen und Stiftungen war immer vorgesehen-

Gleiche Rechte für alle Jugendliche in Ausbildung

Wien, 17. November 1998 (BMAGS) - . Sozialministerin Lore
Hostasch stellte heute zur Freifahrt von Jugendlichen, die im
Rahmen des Nationalen Aktionsplanes an Lehrgängen und Stiftungen teilnehmen, klar, dass eine Gleichbehandlung dieser Jugendlichen
mit Lehrlingen, die im dualen Ausbildungssystem stehen, im Jugendausbildungssicherungsgesetz vorgesehen ist.

Um jedoch Mißverständnissen zu Lasten der Jugendlichen vorzubeugen, sei man mit dem Bundesministerium für Umwelt, Jugend und Familie übereingekommen, eine rechtliche Präzisierung im Jugendausbildungssicherungsgesetz vorzunehmen. "Mein Ziel ist, dass alle Jugendlichen, die in Ausbildung stehen, die gleichen Rechte erhalten", so Hostasch abschließend.

(schluss)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO/BMAGS