Hohe Auszeichnung für Klubobmann a.D. Böhm

Pröll: Ein hervorragender Parlamentarier

St.Pölten (NLK) - "Ein guter Freund und ein hervorragender Parlamentarier wird vor den Vorhang gerufen": Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll überreichte heute im NÖ Landhaus in St.Pölten dem ehemaligen Obmann des VP-Landtagsklubs, Gerhard Böhm, eine der höchsten Auszeichnungen des Landes, das Silberne Komturkreuz mit dem Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich. Böhm habe es immer verstanden, ein enormes Verhandlungsgeschick mit einem hohen Maß an Konsenzfähigkeit sowie ein reiches Wissen mit Fleiß und Engagement zu verbinden. Darüber hinaus sei es ihm immer gelungen, auch in den schwierigsten Situationen die Ruhe zu bewahren. An konkreten Beispielen aus den 15jährigen Wirkens Böhms als Mandatar nannte der Landeshauptmann die Übersiedlung von Wien nach St.Pölten, bei der auch der Landtag viele Detailprobleme zu lösen hatte, das ständige Bemühen um Verwaltungsvereinfachung und Verwaltungsreform sowie das Engagements Böhms für bürgernahe Gesetze.

In seinen Dankesworten betonte Klubobmann a.D. Gerhard Böhm, er habe in allen seinen Funktionen immer das Glück gehabt, in der Landespolitik und in der Landesverwaltung mit guten Freunden zusammenzuarbeiten. Das sei eine Basis für eine Reihe von Erfolgen gewesen.

Gerhard Böhm wurde 1935 in Krems geboren, trat 1956 in den Landesdienst ein und machte sich bald einen Namen als engagierter Personalvertreter. 1986 wurde er zum Obmann der Zentralpersonalvertretung der NÖ Landesbediensteten gewählt. In den Landtag zog Gerhard Böhm bereits 1983 ein, von 1992 bis 1998 war er geschäftsführender VP-Klubobmann.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK