Zahl der Wahlberechtigten in Ernsthofen blieb mit 1.636 gleich

Am 13. Dezember steigt die Gemeinderatswahl

St.Pölten (NLK) - In Ernsthofen, Bezirk Amstetten, blieb die Zahl von Wahlberechtigten mit 1.636 gleich. Das ist das eigentlich überraschende Ergebnis, das die Gemeinderatswahl am 13. Dezember auszeichnet. In Ernsthofen wurde die Entscheidung in einem Urnengang "außer der Reihe" notwendig, weil neun Gemeinderäte der SPÖ ihre Mandate niederlegten. Weniger als zwei Drittel der Mandate waren damit besetzt. Das Kommunalparlament setzte sich bisher aus zwölf Vertretern der ÖVP und neun der SPÖ zusammen. Wie in der Gemeinderatswahl 1995 sind auch diesmal 21 Mandate zu vergeben.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK