"ZBR-Wahlen OMV : FCG behauptet - FSG verliert ein Mandat"

Wien (OTS) - Am 9.11.1998 hatten 103 OMV Betriebsräte, mit insgesamt 4.024 Stimmen, (entsprechend gewichtet nach den letzten Wahlergebnissen in den Betrieben der OMV AG) den Zentralbetriebsrat zu wählen.

Bisher war die Liste Sozialdemokratischer Gewerkschafter mit 7 Mandaten und die Liste ÖAAB/Fraktion Christlicher Gewerkschafter mit 4 Mandaten vertreten.

Aufgrund der gesunkenen Beschäftigungszahl war ein Mandat weniger zu vergeben. Das Ergebnis lautet:

LISTE SOZIALDEMOKRATISCHER GEWERKSCHAFTER
(Liste Ing. Abraham) 6 Mandate

LISTE FRAKTION CHRISTLICHER GEWERKSCHAFTER
(Liste Ing. Jandl) 4 Mandate

Die Liste der Sozialdemokratischer Gewerkschafter verlor somit ein Mandat. Die Konstituierung des neuen Zentralbetriebsrates wird am 16.12.1998 erfolgen.

Rückfragehinweis: FCG

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCG/OTS