Tagesmütter sind Vorbild für Italien

Italiener informierten sich in NÖ

St.Pölten (NLK) - Die niederösterreichische Tagesmütter-Aktion ist Vorbild für die italienische Provinz Marken: Auch in Marken sollen Tagesmütter künftig Kinder betreuen, da der Bedarf mit Kinderkrippen nicht mehr gedeckt werden kann. Im Rahmen eines EU-Projektes besuchten Vertreter einer italienischen Sozialorganisation das NÖ Familienreferat und das NÖ Hilfswerk, um sich über Organisation und Förderung der Tagesmütter-Aktion zu informieren. "Die Tagesmutter ist die familienähnlichste Betreuungform. Eltern bekommen je nach Einkommen bis zu 4.000 Schilling der Tagesmutter-Kosten vom Land ersetzt. Die NÖ Familienhilfe ermöglicht es Eltern außerdem, bis zum dritten Geburtstag des Kindes zuhause zu bleiben", erinnert Famlienreferent Peter Pitzinger.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK