Winterdienst auf NÖ Straßen

Streueinsätze an exponierten Stellen

St.Pölten (NLK) - Laut einer Meldung des Winterdienstes der Abteilung Straßenbetrieb erforderte der Straßenzustand heute morgen nach den ersten Einsätzen vorige Woche im Bereich Lilienfeld und Annaberg neuerlich Streueinsätze. Autobahnen und Schnellstraßen waren zwar größtenteils trocken, Brücken, Talübergänge, Auf- und Abfahrten präsentierten sich aber als naß bis glatt, sodaß ein Streueinsatz erforderlich war.

Bundes- und Landesstraßen waren überwiegend trocken, exponierte Stellen wie Brücken, Walddurchfahrten etc. wiesen hingegen teilweise glatte Fahrbahnen auf, worauf es auch hier zu Streueinsätzen kam. Besonders betroffen davon waren die Gebiete um Scheibbs, Lilienfeld und Puchenstuben.

Bei Absinken der Temperaturen vor der Nacht ist mit einer ähnlichen Situation wie in den Morgenstunden zu rechnen, sodaß Autofahrer infolge Glatteisgefahr um erhöhte Vorsicht gebeten werden.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK