Wahlgang außer der Reihe in Bad Fischau-Brunn:

2.420 Wahlberechtigte und 21 Mandate

St.Pölten (NLK) - In Bad Fischau-Brunn, Bezirk Wiener Neustadt, können die Wählerinnen und Wähler kommenden Sonntag, 15. November, in einem Urnengang "außer der Reihe" die Zusammensetzung ihres Ortsparlamentes bestimmen. Die Wahl wurde notwendig, weil sechs Gemeinderäte der VP-Liste, zwei der Bürgerliste und ein Vertreter der FPÖ ihre Mandate zurücklegten. Weniger als zwei Drittel der Mandate waren damit besetzt. Das Kommunalparlament setzte sich bisher aus zwölf Vertretern der SPÖ, sechs der ÖVP Bad Fischau-Brunn, zwei der Bürgerliste Bad Fischau-Brunn und einem Gemeinderat der Freiheitlichen zusammen. Alle Parteien werden wieder kandidieren. Wie in der Gemeinderatswahl am 19. März 1995, sind auch diesmal 21 Mandate zu vergeben. Die Zahl der Wählerinnen und Wähler stieg geringfügig an, von 2.360 auf 2.420. Wahlzeit ist von 7 bis 14 Uhr.

AVISO AN DIE REDAKTIONEN: Das Wahlbüro ist von 8 Uhr bis zum Wahlende besetzt. Die Telefonnummern: 02742/200/2567, 2543.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK