Prammer: Warnung vor "ECE-Pistazien aus der Türkei

Wien (OTS) - Konsumentenschutzministerin Barbara Prammer gibt bekannt, daß die Bundesanstalt für Lebensmitteluntersuchung und -forschung in Wien in

Pistazien aus der Türkei

Bezeichnung: "ECE" Pistazien, geröstet und gesalzen Verpackung: Kunststoffbeutel a 500 g
Mindesthaltbar-
keitsdatum: 15.09.99
Hersteller: Yenicag Gida San ve Tic A.S.
MANISA, TÜRKEI
Importeur: Orient Marketing Service
2345 Brunn/Gebirge
Herkunftsland: TÜRKEI

die krebserregende Substanz Aflatoxin B1 nachgewiesen hat und die Ware als gesundheitsschädlich im Sinne des § 8 lit. a LMG 1975 beurteilt hat.

Vor dem Verbrauch dieses Produktes wird gewarnt.

Seitens des Importeurs wurde eine Rückholaktion veranlasst.

Die Lebensmittelpolizei der Bundesländer wurde aufgefordert, eventuell noch in Verkehr befindliche Produkte zu beschlagnahmen.

Diese Warnung besagt nicht, daß die Gesundheitsschädlichkeit der Ware vom Importeur (Vertreiber) verursacht worden ist.

Rückfragen & Kontakt:

BM für Frauenangelegenheiten
und Verbraucherschutz
Robert Wier, Tel.: 01/711 72/4621

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFR/OTS