Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich

Berlin / Hannover (ots-Ad hoc-Service) - Dividende von 12 DM pro Aktie hinaus den Spielraum für eine zusätzliche Bonuszahlung. Der Vorstand der Preussag AG informierte den Aufsichtsrat am heutigen Mittwoch darüber, daa ein Bonus in Höhe von 3,- DM/Aktie möglich ist. Mit einer Zahlung von 15 DM pro Aktie wolle der Konzern der positiven Ergebnisentwicklung des am 30. September abgelaufenen Geschäftsjahres Rechnung tragen. Die abschlieaende Entscheidung über den Vorschlag zur Gewinnverwendung trifft der Aufsichtsrat in seiner Sitzung am 1. Februar 1999.

"Die neue Preussag verfügt mit den drei Sparten Energie/Grundstoffe, Technologie sowie Logistik/Touristik über eine zukunftsgerichtete Portfoliostruktur, die auch langfristig ein deutlich verbessertes Ergebnis-Niveau ermöglicht.", sagte der Vorstandsvorsitzende der Preussag AG, Dr. Michael Frenzel. Nach dem Erwerb von Hapag-Lloyd und TUI sowie der Trennung vom Stahl hat sich Preussag innerhalb eines Jahres zu einem dienstleistungs- und technologieorientierten Unternehmen gewandelt. Dabei stieg der Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr auf rund 35 Milliarden DM (Vorjahr 26,7 Milliarden DM).

Neben dem Aufbau des Touristikbereiches ist im laufenden Geschäftsjahr der Abschluss der Restrukturierung der Noell-Gruppe wichtigstes Ziel. In den Bereichen Logistik, Gebäudetechnik und Energie plant Preussag weiteres internes und externes Wachstum. Frenzel betonte, daa Preussag auch zukünftig Mehrbereichskonzern bleibe.

Ende der Mittlung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI