Business-Kunden fordern benutzerfreundliche Zusatzdienste max.mobil. erweitert Dienstleistungsangebot um zwei weitere Services

Wien (OTS) - Wie eine aktuelle Marktstudie der H. Neumann
Management Consulting ergab, gehören benutzerfreundliche Zusatzdienste, neben dem flächendeckenden Netzausbau, dem guten Preis-/Leistungsverhältnis und dem störungsfreien Empfang, zu den wichtigsten Anforderungen, die ein Netzbetreiber erfüllen muß, um für Firmenkunden in Frage zu kommen. max.mobil. erweitert daher sein Angebot an max.mail. Quickinfos (SMS on demand) und bietet ab sofort als einziger österreichischer Mobilfunkanbieter allen max. Kunden die Möglichkeit, Informationen über die "Top 500" Unternehmen Österreichs des Nachrichtenmagazins "trend" via max.mail. abzufragen. Demnächst werden auch die "Krone"-Schlagzeilen allen max.mobil. Kunden zugänglich sein. Diese Dienste werden kostenlos angeboten; das Absenden der SMS-Abfrage kostet 3,- Schilling.

Bisheriger Erfolg bestätigt Trend

Geschäftsführer Dr. Georg Pölzl: "Die drei Hauptbedürfnisse der Businesskunden - flächendeckender Netzausbau, hohe Gesprächsqualität und gutes Preis-/Leistungsverhältnis - erfüllt max.mobil. mit 93 % Netzabdeckung, EFR für kristallklare Sprachqualität und innovativen Produkten optimal. Mit max.mail. Quickinfo legen wir jetzt den Schwerpunkt auf die geforderten benutzerfreundlichen Zusatzdienste.-Das Angebot enthält die in internen Analysen festgestellten, häufigsten Informationswünsche der Mobiltelefonierer. Neben den beiden neuen Diensten erfreuen sich die bereits vorhandenen max.mail. Quickinfo-Services großer Beliebtheit. Besonders häufig abgefragt werden die Wiener Kinoprogramme, aber auch die Wettervorhersage, die Tarife der max.mobil. Roamingpartner sowie die aktuellen Wechselkurse weisen hohe Abrufungsquoten auf.

Handy als persönliche Infoschaltzentrale

Bei allen max.mail. Quickinfos steht die Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund. Weder Laptop noch Internetzugang sind notwendig, das Handy wird zum persönlichen Infoterminal. Der Mobiltelefonierer muß lediglich die für die benötigte Information notwendigen Schlüsselwörter (z.B. Trend Siemens Kennzahlen für die Unternehmensdaten von Siemens) eingeben und direkt ohne Vorwahl an 2323 abschicken. Nach kurzer Zeit erhält er die Antwort auf sein Handy.

Neue SIM-Karten-Generation

Ab 1999 bringt max.mobil. außerdem die neuen SIM-Karten mit der SIM-Toolkits Software auf den Markt. Damit werden alle max.mail. Quickinfos auf Knopfdruck möglich, d.h. die Informationen können über ein Menü angewählt und von einer dahinterliegenden Datenbank abgefragt werden. Mit dieser Top-Technik und dem erweiterten, innovativen Informationsangebot bietet max.mobil. seinen Kunden die optimalen Grundlagen, um sich unterwegs schnell und einfach über die aktuellsten Schlagzeilen des Tages, die wichtigsten Daten eines Unternehmens, das Kinoprogramm oder das Wetter am laufenden zu halten. Für den mobilen Unternehmer ist max.mobil. dementsprechend der beste Partner in Sachen uneingeschränkte Erreichbarkeit, störungsfreier Empfang und benutzerfreundliche Zusatzdienste.

Rückfragen & Kontakt:

01/79585/6223.Mag. Manuela Bruck bei max.mobil. unter

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS