Commerzbank AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Frankfurt a.M. (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich=

Commerzbank-Gewinn 1998 weiter im Plus

Die wirtschaftlichen Schwierigkeiten vieler Schwellenländer und die internationale Finanzkrise haben sich im 3. Quartal 1998 auch auf die Ertragsrechnung der Commerzbank-Gruppe ausgewirkt. Insbesondere wurde aufgrund der anhaltenden Probleme in Asien und Rußland der Ansatz für die Vorsorge im Kreditgeschäft für das gesamte Jahr 1998 kräftig auf 1,6 Mrd DM aufgestockt, wovon zeitanteilig bis Ende September 1,2 Mrd DM berücksichtigt sind. Vor Risikovorsorge hat sich der Zinsüberschuß um 3,6% auf 4,5 Mrd DM ermäßigt. Erfreulich haben sich vor allem der Provisionsüberschuß mit + 12,8% und das Finanzanlage-Ergebnis, in dem auch Erträge aus der Veräußerung von Aktienpaketen enthalten sind, entwickelt. Das Handelsergebnis betrug im 3. Quartal 108 Mio DM; in den ersten drei Quartalen lag es mit 504 Mio DM um 18,8% unter Vorjahresniveau. Nach Steuern erzielte die Bank ein Plus von 4,7%. Der Gewinn je Aktie betrug für neun Monate 2,80 DM, für das dritte Quartal 0,79 DM (2. Quartal: 0,76 DM). Der Vorstand ist zuversichtlich, 1998 insgesamt ein höheres Ergebnis zu erreichen als 1997.

Commerzbank-Eckdaten Januar-September (nach IAS)

Jan.- Sept.1998 Jan.- Sept.1997 Veränderung

in Mio DM in Mio DM in %

Zinsüberschuß nach
Risikovorsorge 3.341 3.314 + 0,8

Provisionsüberschuß 2.425 2.149 + 12,8

Handelsergebnis 504 621 - 18,8

Finanzanlageergebnis 713 647 + 10,2

Verwaltungs-
aufwendungen 5.162 4.507 + 14,5

Ergebnis vor
Steuern 1.865 2.204 - 15,4

Ergebnis nach
Steuern 1.365 1.304 + 4,7

__________________________________________________________________

Gewinn je Aktie 2,80 DM 3,04 DM

Der detaillierte Zwischenbericht wird heute auf einer Pressekonferenz in Frankfurt vorgestellt.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI