AIXTRON AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Aachen (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

AIXTRON AG - Umsatz und Gewinn im dritten Quartal weiter steigend - Erhöhung des Forecasts für 1998

AIXTRON AG - Weltmarkt- und Technologieführer bei MOCVD-Anlagen -setzt positive Geschäftsentwicklung weiter fort: Konzernumsatz betrug im 3. Qtl. 1998 31 Mio. DM, Ergebnis vor Steuern 7,8 Mio. DM und DVFA/SG-Konzernüberschuß 3,7 Mio. DM. Damit erzielte der Konzern nach neun Monaten einen Umsatz von 85 Mio. DM. Gemäß HGB einen DVFA/SG-Konzernüberschuß von 9,8 Mio. DM, nach 5,2 Mio. DM im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Weiterhin gute Geschäftsentwicklung durch ausgezeichnete Auftragslage, starker Ausbau der Kapazitäten zur Produktion von Verbindungs-Halbleitern in Europa durch z.B. Siemens, Philips und Hewlett-Packard. Weltweiter Auftragseingang von 78,9 Mio. DM in den ersten neuen Monaten (+ 39 % ggü. Vj.). Der aktuelle Auftragsbestand per 10.11.98 ist 80,5 Mio. DM.

Aufgrund des sehr guten Ergebnisses erhöht der Vorstand erneut seine Prognosen zum Konzernergebnis nach HGB für 1998: Umsatz wird bei 106 Mio. DM (+ 36 % ggü. Vj.) und DVFA/SG-Konzernjahresüberschuß bei 11,3 Mio. DM (+ 77% ggü. Vj.) erwartet. Dementsprechend wird das DVFA/SG-Ergebnis je Aktie bei 2,26 DM erwartet. Die Umsatzrendite im Geschäftsjahr wird auf 10,7 % steigen, gegenüber 8,2 % in 1997. Die Eigenkapitalrendite wird bei 15,1 % erwartet, nach 9,8 % im Vorjahr.

Für weitere Informationen:
Dr. Claus Ehrenbeck
Manager Investor Relations
AIXTRON AG
Kackertstr. 15-17
52072 Aachen
Deutschland

Tel: +49 (241) 8909-444
Fax: +49 (241) 8909-445
E-mail: ehraixtron.com
http://www.aixtron.com

Ende der Mitteilung ------------------------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/02