Wo Prominente speisen

Neuer Gastronomieführer von Eva Fritsch

St.Pölten (NLK) - Für Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll bekommt man die beste Hausmannskost im Althof Retz, der Lieblingsheurige von Landesrat Ernest Gabmann ist der Benedektinerhof in Gumpoldskirchen, Trude Aubauers Lieblingslokal ist der Föhrenhof in Mödling und Toni Polster liebt die Hausmannskost des Restaurant Pistauer in Wien-Simmering: Rund 100 Prominente aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Journalismus befragte Eva Fritsch-Fialik für ihren neuen Gastronomieführer "Wo Prominente speisen", der gestern abend in Wien vorgestellt wurde. Eva Fritsch-Fialik ist Lehrerin und Journalistin und veröffentlichte den Gastronomieführer bereits zum zweitenmal, der erste erschien 1986. Die Autorin vergab gestern auch ihre persönlichen Sonderpreise: So erhielt Felix Dvorak einen Preis für sein besonders schnelles Ausfüllen des Fragebogens, und zur Promi-Naschkatze des Jahres erklärte Fritsch den Journalisten Georg Markus. Das Buch ist im Norka-Verlag erschienen und kostet 198 Schilling.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK