Goldenes Stamperl und Goldene Birne

Wettbewerb der Ab Hof-Spezialmesse Wieselburg

St.Pölten (NLK) - Mit annähernd 1.000 Proben stellt der
Wettbewerb um das "Goldene Stamperl" und die "Goldene Birne" anläßlich der Ab Hof-Spezialmesse für bäuerliche Direktvermarkter in Wieselburg eine der wichtigsten österreichischen Vergleichsmöglichkeiten für bäuerliche Brände, Liköre, Säfte, Obstweine und Moste dar. Der Wettbewerb findet selbstverständlich auch anläßlich der "Ab Hof 1999" statt. Nach dem großen Zustrom im Vorjahr werden auch heuer wieder die Moste und Obstweingetränke in die Prämiierung miteinbezogen. Insgesamt werden also folgende Produkte verkostet: Obstbrände, Liköre, Fruchtsäfte, Moste und Obstweingetränke wie Perl-, Schaum- oder Steinobstweine.

Dem hohen Stellenwert des Wettbewerbes in der Fachwelt entsprechend wurde auch die Verkosterjury um einen prominenten Namen erweitert. Der "Sensorikpapst" Peter Dürr aus der Schweiz wird neben vielen anderen prominenten Namen in der Jury vertreten sein.

Die Prämiierung erfolgt in bewährter Zusammenarbeit der Messe Wieselburg mit der Mostgalerie Ardagger und der NÖ Landes-Landwirtschaftskammer, setzt wichtige Impulse in Richtung Qualitätsbewußtsein und bietet somit auch eine wichtige Hilfestellung für die Vermarktung der Produkte.

Detaillierte Ausschreibungsunterlagen sind ab sofort bei der Messe Wieselburg unter der Telefonnummer 07416/502 erhältlich. Einreichfrist für die Produktproben ist vom 18. bis 22. Jänner 1999.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK