Pankl Racing Systems AG expandiert in USA

Dritte Amerika-Tochter im Aufbau

Wien (OTS) - Die seit Juni 1998 an der EASDAQ notierte Pankl
Racing Systems AG startet den Aufbau eines neuen Tochterunternehmens in den USA. Im neuen Unternehmen werden dynamische Motorkomponenten für den boomenden US-Automobilrennsport erzeugt. Neben der US-Tochter Pankl Inc. mit Sitz in Torrance/Los Angeles und der LA Systems Enterprises Inc. mit Sitz in Orange County/Los Angeles, verfügt Pankl Racing Systems damit über insgesamt drei Standbeine auf dem wichtigen amerikanischen Motorsportmarkt.

Hohes Marktpotential für dynamische Motorkomponenten in den USA

Bei dynamischen Motorkomponenten rechnet man bei Pankl in den USA mittel- und langfristig mit einem ähnlich hohen Marktpotential wie bei der Motorkomponentendivision der Pankl Racing Systems AG. In Europa wird Pankl 1998 rund ATS 150 Mio im Bereich Motorkomponenten umsetzen.

Um die extrem hohen Anforderungen des amerikanischen Marktes im Top-Segment des Automobilrennsports erfüllen zu können, wird die neue Pankl-Tochter mit einem hohen Qualitätsmanagement-Standard ausgestattet. Basis dafür sind die Qualitätsparameter und das Fertigungs-Know-how der österreichischen Muttergesellschaft. Die Entwicklung für den Aufbau der jüngsten US-Pankl-Tochter wurde in Österreich begonnen.

Rascher Markteintritt durch erfahrenes Management-Team =

"Für unseren neuen US-Standort konnten wir ein Top-Management Team verpflichten, das über beste Verbindungen in der Rennsportszene verfügt," betonten CEO Ing. Gerold Pankl und Pankl-Finanzvorstand Ernst Wustinger. Damit sei die Akzeptanz und der rasche Markteintritt des neuen Unternehmens gewährleistet. Im Management der jüngsten Pankl-Tochter werden US-Amerikaner in den Bereichen Verkauf, Produktionsleitung und Konstruktion und Experten aus Österreich für den Bereich Finanzen tätig sein. Diese entwickeln jetzt die Businesspläne für das neue Projekt.

Mit Top-Management in USA weitere Firmenübernahmen geplant

Pankl verfügt nunmehr bei allen Tochterfirmen in den Vereinigten Staaten über ein hervorragendes Mitarbeiterpotential mit langjähriger Erfahrung in der Rennsportszene. "Mit diesem Management sind wir in der Lage, weitere Firmen in den USA zu übernehmen und in die Pankl-Gruppe zu integrieren", so die beiden Geschäftsführer Gerold Pankl und Ernst Wustinger.

Die seit Juni 1998 an der EASDAQ notierende Pankl Racing Systems AG, ist einer der weltweit führenden Systemlieferanten von Leichtbaukomponenten für den globalen Automobilrennsport, mit Sitz in der Steiermark, Österreich. Das Unternehmen mit Fertigungs- und Vertriebsstandorten in UK, USA und Japan erzielte im ersten Halbjahr 1998 mit rund 160 Mitarbeitern einen Nettoumsatz von rund ATS 179 Mio. Pankl Racing Systems AG entwickelt und fertigt aufgrund des hohen Know hows auch hochwertige Komponenten für die Flugzeugindustrie und ist Entwicklungspartner und Lieferant für Spezialkomponenten von Eurocopter.

Rückfragen & Kontakt:

Neisser Communication
Dr. Maria Neisser
Tel.: 0043/1/513 94 40

Pankl Racing Systems AG
Dr. Ernst Wustinger
Tel.: 0043/3862/51250-DW 82

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS