ce CONSUMER ELECTRONIC AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

München (ots - Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich=

ce MIT BOOMENDEM NEUGESCHÄFT

Aufragsbestand verdoppelt im 3. Quartal - Akquisition in Frankreich

Die Aufwärtsentwicklung der ce CONSUMER ELECTRONIC AG hat weiter an Dynamik gewonnen. Europas führender Chip-Broker hat zum 31.10.1998 bereits seinen Umsatz des Vorjahres übertroffen. Dies ist um so bemerkenswerter, da der Weltmarkt für Halbleiter 1998 bedingt durch die Asienkrise im Sommer und die weltweiten Umstrukturierungen des Chip-Geschäftes, erstmals seit Jahren einen Rückgang aufweist. Trotz der allgemeinen Marktschwäche kam der Umsatz der ce in den ersten 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 16,2% auf 32,1 Millionen DM voran. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit lag in diesem Zeitraum bei 3,3 Millionen DM und damit gut 23% über dem Halbjahresausweis.

Für das Gesamtjahr, vor allem aber für die kommenden Jahre gibt sich der ce Vorstandsvorsitzende Erich J. Lejeune äusserst zuversichtlich.: "Der Halbleiter-Markt hat gewaltig gedreht, diese Branche erfährt einen neuen Aufwind". Der Auftragsbestand der ce übersprang erstmals in der Firmengeschichte die Marke von 10 Millionen DM. Dies bedeutet einen Anstieg gegenüber dem Vorjahr um 105%.

Bis zum Jahr 2000 erwartet das renommierte US-Marktforschungs-institut Dataquest zweistellige Zuwachsraten im Geschäft mit Mikrochips. Für die kommende Expansionsphase ist ce gut gewappnet. Damit das organische Wachstum auch strukturell abgesichert ist, hat ce vier Top-Manager aus der IT-Branche gewinnen können, die dem Unternehmen u.a. den Einstieg in den Markt der Informations-Technologie erschliessen. Der zu erwartende Umsatz für den neuen ce Konzernbereich schätzt Lejeune auf ca. DM 20 Millionen für 1999.

COUP IN DER CHIP-BROKER-BRANCHE GELANDET

Neben dem internen Wachstum hält ce CONSUMER ELECTRONIC AG konsequent an ihrer Akquisitionspolitik fest. So wurden in der ver-gangenen Woche 65% an dem führenden französischen Chip-Broker HEXAL S.A. in Nizza übernommen. Die Gesellschaft heisst nun ce Hexal France S.A.. Damit hat zum ersten mal weltweit ein Chip-Broker eine Mehrheitsbeteiligung an einem Mitbewerber übernommen. Hexal S.A. ist ein erfolgreiches Unternehmen und verfügt über eine stark national geprägte Kundenbasis. Die Gesellschaft unterhält ein flächen-deckendes Netzwerk zur französischen Grossindustrie, so der Präsident

Guy Revinci. Das Management von Hexal S.A. kommt ausschliesslich aus der Halbleiter-Branche. Mit dem jüngsten Takeover startet ce ihre paneuropäische Ausrichtung und baut somit seine Marktführerschaft in Europa weiter aus. Der Chip-Broker-Markt ist das kommende Trading-System in einer immer schneller werdenden Informationsgesellschaft.

Die geographische Diversifizierung hat bei ce CONSUMER ELECTRONIC AG höchste Priorität. Der Erfolg gibt dieser Strategie recht. Die im 3. Quartal gegründete 100%-ige Tochtergesellschaft ce Las Vegas Inc. verzeichnete einen glänzenden Start. Die Präsenz in USA, im grössten Chip-Markt der Welt, bringt die erwarteten Kostenersparnisse beim Einkauf von Mikrochips in der Grössenordnung von 10%.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS - AD HOC-SER