"Der graue Engel" von Moritz Rinke

Der Mythos Dietrich lebt - aber nicht mehr lang! - Österreichische Erstaufführung ab 23. November im Variete Maxim

Wien (OTS) - Eine ungewöhnliche Hommage an den Mythos Marlene Dietrich zeigt WELT THEATER mit Moritz Rinkes Stück "Der graue Engel" von 23. November bis 19. Dezember 1998 im Wiener Variete Maxim. Im verblichenen Glamour des Nachtclubs inszeniert Regisseur Christian Pfeiffer den Abgang einer Diva (Volker Wahl) von der Bühne des Lebens. Zur Galapremiere am 23. November wird auch der preisgekrönte junge Autor dieser österreichischen Erstaufführung erwartet.

Der charismatische Volker Wahl fasziniert als sterbende, sexuell ambivalente Diva, die am Totenbett schonungslos Bilanz über das Leben, zahllose Liebhaber, Schönheit und die Schauspielerei zieht. In der artifiziellen Sprache des Stücks spielt "er/sie" mit Erotik und Distanz, Melancholie und Komik, der eigenen Legende und ihrer bewußten Brechung.

Moritz Rinke ist zur Zeit auf zahlreichen deutschen Bühnen vertreten. Für seine Reportage "Ein Tag mit Marlene" wurde der Journalist und Autor 1995 mit dem Axel-Springer-Preis ausgezeichnet. Im selben Jahr entstand auch "Der graue Engel", sein erstes Theaterstück, das 1996 uraufgeführt wurde. Rinkes zweites Stück, "Der Mann, der noch keiner Frau Blöße entdeckte", erhielt den Liechtenstein-Preis 1997.

Von 14. Jänner bis 12. Februar 1999 wird "Der graue Engel" auch im Linzer Arcotel zu sehen sein. Moritz Rinkes Stück ist die dritte Produktion der "In bed with ..." - Spielzeit '98/'99 von WELT THEATER, der ersten Saison einer Freien Gruppe in Österreich. Die Saison beschließen wird im Frühjahr 1999 "Die Liebenden" von Jean Cocteau.

Vorstellungen: 23.11. bis 19.12.1998, jeweils MI bis SA, 19 Uhr 30 Ort: Variete Maxim, 1010 Wien, Opernring 11
Karten: unter Tel. 0660/7149, im dietheater-Vorverkauf u. beim ÖKS unter Tel. 1780

Rückfragen & Kontakt:

WELT THEATER, Sabine Bauer
Tel.: 01/408 06 28/13
e-mail: bauer@welttheater.com

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS