Utl.: Grundsteinlegung durch LHStv Prokop und LR Gabmann

Wien (OTS) - Bei der heutigen Grundsteinlegung für das neue NÖ-Landes-Pensionisten- und Pflegeheim in Schrems sagte LHStv. Liese Prokop, in NÖ verfolge man den Grundsatz, daß der ältere Mensch selbst entscheidet, wie, wo und von wem er betreut wird.

Diese freie Entscheidung sei Richtschnur für die Politik des Landes. Daß heute mehr als 10.000 Menschen in NÖ in der Hauskrankenpflege betreut werden, womit man das intensivste Netz in Österreich habe, habe auch Auswirkungen auf die Pensionistenheime. Diese wurden sukzessive von Wohn- zu Pflegeheimen und tragen der geänderten Altersstruktur und Pflegeintensität Rechnung. Hätten Anfang der 80er Jahre 43 Einrichtungen 4.000 Wohn- und 1.400 Pflegebetten aufgewiesen, so halte man heute bei 1.000 Wohn- und 5.000 Pflegebetten.

Mit dem Ausbauprogramm 1992-98 habe man 2,8 Mrd. Schilling in die Heime investiert. Das neue Programm sehe nochmals 1,4 Mrd. Schilling bis über die Jahrtausendwende vor. Insgesamt habe sich das Sozialhilfebudget in den letzten zehn Jahren um 150 Prozent erhöht. Das Personal habe sich in den letzten fünf Jahren von 2.000 auf 3.000 erhöht, was krisensichere Arbeitsplätze vor allem für Frauen bedeute.

Die Baukosten für die drei Trakte und damit ca. 17.000 Kubikmeter umbautem Raum betragen 100 Mill. Schilling. Die 80 Betten gliedern sich in 28 Einbett-Zimmer, 24 Zwei-Bett-Zimmer und vier Übergangsbetten. Der Betrieb sichert mit seinen 40 Dienstposten 50 Arbeitsplätze. Die Bauzeit soll 22 Monate betragen. In einem Jahr soll die Gleichenfeier stattfinden. Die Grundsteinlegung selbst nahm Frau Landeshauptmann-Stellverteter gemeinsam mit LR Ernest Gabmann vor, einem langjährigen Befürworter des Neubaus.

(Schluß)

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/OTS