OMV-Symposium in Schwechat

Wien (OTS) - Heute fand im Labor für Forschung und Produktentwicklung der OMV AG in Schwechat ein Symposium zum Thema " Emissionen von öl- und gasgefeuerten Kleinfeuerungsanlagen bei instationären Betriebszuständen" statt.

Im Rahmen zweier vom Umweltbundesamt Wien angeregter Projekte wurden vom Forschungsbereich der OMV diesbezügliche Untersuchungen durchgeführt. Die Erfassung dieser Emissionen ist im Vergleich zur Messung von stationären Emissionsniveaus mit einem deutlich höheren Aufwand hinsichtlich Meßtechnik und Datenauswertung verbunden. Für die Meßdatenauswertung mußte ein neues Auswertemodell entwickelt werden. Die Ergebnisse dieser Forschungsarbeiten, die am Brennstoffprüfstand der OMV AG durchgeführt wurden, sind beim Symposium erstmals einem in- und ausländischen Fachpublikum präsentiert worden.

Die der Projektpräsentation folgende Podiumsdiskussion stand unter dem Generalthema "Emissionsfaktoren im Spannungsfeld zwischen Energiepolitik und Technik". Teilnehmer an dieser Diskussionsrunde waren Experten aus der europäischen Brenner- und Kesselindustrie ebenso wie Vertreter aus verschiedenen Verbänden und Behörden sowie der Mineralöl- und Gasindustrie.

Einig war man sich darüber, daß die vorgestellten Ergebnisse zum Anlaß genommen werden müssen, um europaweit abgestimmte Standards für die Meßtechnik und Auswertung von Emissionsprofilen von Kleinfeuerungsanlagen zu erarbeiten.

Nationale Qualitätsmarken werden von der europäischen Industrie unter dem Gesichtspunkt zusätzlicher Belastungen in Frage gestellt, da die Anforderungsprofile derzeit für praktisch jedes Land unterschiedlich sind.

Darüberhinaus sollte nicht ausschließlich der Emissionsaspekt, sondern eine gesamtenergetische Betrachtung von Heizsystemen angestrebt werden. Diese muß die Bausubstanz, die Anlagentechnologie sowie die Betriebsweise durch den Benutzer einschließen.

Zukünftige Arbeiten zu diesem Thema sollten daher ausschließlich auf europäischer Ebene durchgeführt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Internet home page:http://www.omv.com

OMV
Presse:Hermann Michelitsch Tel. 0043 1 404 40 1660;
e-mail: hermann.michelitsch@omv.com

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV/OTS