Vor 30 Jahren entstand das Symposion Lindabrunn

Dokumentation von Gotthard Fellerer wird in Bad Vöslau präsentiert

St.Pölten (NLK) - Das Bildhauersymposion Lindabrunn wurde vor 30 Jahren von dem vor einigen Jahren verstorbenen Künstler Matthias Hietz gegründet. Der Wiener Neustädter Maler Gotthard Fellerer gestaltete ein Buch, in dem die Entwicklung des Symposions Lindabrunn vorgestellt und dokumentiert wird. Die Präsentation dieses Werkes findet am Freitag, 13. November, um 17.30 Uhr im Schloß Bad Vöslau statt. Im Rahmen dieser Präsentation wird auch des Gründers und langjährigen Leiters des Symposions, Prof. Matthias Hietz, gedacht. Zur Feier werden zudem japanische Bildhauer erwartet, ehemals Teilnehmer des Symposions. Für die musikalische Umrahmung sorgen zwei japanische Musikerinnen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK