Erstes Satelliten-Gespräch in Österreich über A1

Wien (OTS) - Ab heute können A1-Kunden über das Satellitennetz Iridium telefonieren. Damit ist jetzt jeder einzelne Winkel der Welt - ob es sich dabei um den Südpol, den Nordpol, die Wüste Sahara oder das Himalaya-Gebirge handelt - übers Handy erreichbar. Das erste Iridium-Handy wurde heute vormittag von der MOBILKOM AUSTRIA AG in Wien in Betrieb genommen. Für die Konsumenten werden diese Geräte spätestens Ende November in den MOBILKOM-Shops erhältlich sein.

Alle A1-Kunden haben jetzt die Möglichkeit, über Satelliten zu telefonieren. Die MOBILKOM ist der einzige Serviceprovider in Österreich, der das Komplettangebot von Iridium in seinem Programm hat. Zur Auswahl stehen zwei Handy-Varianten: das Satellite-only-Gerät und das Iridium-Kombi-Gerät. Wenn jemand ausschließlich Iridium-Kunde sein möchte, kann er mit beiden Varianten über Satelliten telefonieren und erhält seine Iridium-Nummer nur über die MOBILKOM. Das Satellite-only-Gerät kostet 45.000 Schilling und ist empfehlenswert für Kunden, die vorwiegend in abgelegenen Gebieten telefonieren. So wären jetzt zum Beispiel auch OSZE-Beobachter in Bosnien, wo es noch keine GSM-Netze gibt, über Iridium erreichbar. Die monatliche Grundgebühr beträgt 1.000 Schilling, die Gesprächsminute kostet 80 Schilling.

Im Vergleich dazu besteht das Iridium-Kombi-Handy aus zwei Teilen -einem Satellitenadapter und einem davon trennbaren Mobiltelefon. Der Anschaffungspreis liegt bei 49.900 Schilling. Geeignet ist dieses Gerät vor allem für A1-Kunden, die nur fallweise in entlegenen Gebieten telefonieren. Der Vorteil dieser Variante besteht darin, daß der zweite Teil als normales GSM-Handy genutzt werden kann, das bei fehlendem Empfang jederzeit mit Hilfe des Adapters zum Satellitentelefon wird. So sind Mobilkom-Kunden weltweit über ihre A1-Rufnummer erreichbar. Die Gesprächsgebühren betragen hier ebenfalls 80 Schilling pro Minute, zusätzlich wird ein Roamingaufschlag verrechnet. Er liegt in den Tarifen A1-Global und A1-Company bei 12,5 %, in allen anderen Tarifen bei 25 %.

Iridium ist ein internationales Konsortium führender Telekommunikations- und Industrieunternehmen mit Sitz in Washington, USA. Derzeit arbeiten 60 von den 66 Satelliten im Low Earth Orbit (LEO), sechs sind in Reserve, die bei Ausfall eines Satelliten zum Einsatz kommen.

Rückfragen & Kontakt:

Ing. Martin Bredl, Pressesprecher,
Tel: (1) 331 61-27 00

MOBILKOM AUSTRIA AG

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO/OTS