Dt. Entertainment AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Berlin (ots-Ad hoc-Service) - Ad-hoc Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich=

Deutsche Entertainment AG und neue
deutsche Filmgesellschaft gründen gemeinsame Firma "Double E"

Die Deutsche Entertainment AG und die neue deutsche Filmgesellschaft ndF haben die Gründung einer gemeinsamen Produktions- und Vermarktungsgesellschaft beschlossen.

Unter dem Namen Double E werden künftig an zwei Standorten, Berlin und München, die Synergien beider Unternehmen für neue, gemeinsame Projekte eingesetzt. Geplant sind hier vor allem die verstärkte Aufzeichnung und Plazierung von Konzerten und Events im Fernsehen sowie die Entwicklung und Produktion von entsprechenden TV-Formaten.

Die Deutsche Entertainment AG, Deutschlands führender Entertainment Dienstleister, baut damit ihre Geschäftsfelder weiter aus.

Die Deutsche Entertainment AG hat sich als Veranstalter von Konzerttourneen mit Künstlern wie Lionel Richie, den Rolling Stones und Andrea Boccelli einen Namen gemacht. Neben den Aktivitäten im Tournee- und Konzertbereich betreibt die Deutsche Entertainment AG Variete-Theater in Berlin, Düsseldorf und Stuttgart.

"Keiner ist so dicht am Künstler wie wir", so der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Entertainment AG, Peter Schwenkow, "und diese Chance wollen wir nutzen, um künftig verstärkt Konzerte und Events zu produzieren oder live zu übertragen. Die ndF ist mit ihrer großen Produktionserfahrung für uns der ideale Partner."

Wolfgang Weber, Geschäftsführer der ndF-Tochter ndF-Entertainment: "In den letzten Monaten haben wir anhand einiger Projekte die gute Zusammenarbeit erfolgreich erprobt. Die vielen Exklusivinformationen und Interviews mit Künstlern der Deutschen Entertainment AG stellen eine Bereicherung unserer Angebotspalette bei Show- und Eventformaten dar. Durch die Gründung der Firma Double E können wir diese Synergien noch intensiver nutzen und auch in die Entwicklung und Produktion eigenständiger Fernseh-Formate einfließen lassen."

Die Umsatzerwartung für Double E liegt im ersten Geschäftsjahr bei ca. 4 Mio. DM. Für das zweite Geschäftsjahr wird von einer Umsatzverdoppelung und einer Umsatzrendite im gut 2stelligen Bereich ausgegangen.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI