NÖ Volkshilfe baut in Wiener Neustadt Landesgeschäftsstelle

Grundstückskaufvertrag wurde unterzeichnet

St.Pölten (NLK) - Auf einem 3.000 Quadratmeter großen Areal in Wiener Neustadt, das sich in unmittelbarer Nähe des Krankenhauses auf dem Salesianer-Grundstück befindet, baut die NÖ Volkshilfe ihre neue Landesgeschäftsstelle. Präsident Hofrat Kurt Mittersteger und Bürgermeister Traude Dierdorf unterzeichneten dieser Tage den Vertrag, mit dem das Areal in den Besitz der NÖ Volkshilfe übergeht. Von der Landesgeschäftsstelle, die die bisherige Zentrale in Wien ablöst, werden die sozialmedizinischen Dienste in den 100 niederösterreichischen Sozialstationen und die Betreuung in 20 Kinderhäusern koordiniert. In diesen Sparten beschäftigt die NÖ Volkshilfe rund 1.100 Mitarbeiter. Der Baubeginn ist Ende des Jahres geplant. Die Bauzeit beträgt nicht viel mehr als ein Jahr.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK