Dorf- und Stadterneuerungs-Symposium in Katzelsdorf

Diskussionsrunden und Workshops zu den Themen

St.Pölten (NLK) - Die Dorf- und Stadterneuerung wird künftig verstärkt sozial, kulturell und wirtschaftlich nachhaltige Projekte in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen. Aus diesem Anlaß findet am kommenden Samstag, 7. November, im Schloß Katzelsdorf ein Symposium statt, bei dem unter anderem Elke Fuchs vom "Bunten Schirm" über Jugendarbeit und Integration sowie Aktivierung Jugendlicher im regionalen Umfeld referieren wird, sich Dr. Peter Staudigl vom Wirtschaftsinnovationszentrum mit unternehmerischem Denken in der Dorf- und Stadterneuerung beschäftigt und Elfriede Bruckmeier vom Verein für Kunst und Kultur in Eichgraben über Mühen und Freuden der Kulturarbeit berichtet. Mag. Karl Trischler von der Geschäftsstelle für Dorferneuerung stellt die Initiative Bildung und Begegnung - eine Plattform von verschiedenen Bildungseinrichtungen - vor. Um Tips und Anregungen für die eigene Projektarbeit zu erhalten, sind am Nachmittag mit den Referenten Diskussionsrunden und Workshops vorgesehen. Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK