Institut für Industrielle Ökologie in St.Pölten eröffnet

Nachhaltiges Wirtschaften für ganz Niederösterreich

St.Pölten (NLK) - Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka eröffnete heute im Tor zum Landhaus in St.Pölten das Institut für Industrielle Ökologie der NÖ Landesakademie. Das wissenschaftliche Institut erarbeitet unter technischen, ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Wirtschaftsweise. So werden unter anderem Produkte und Technologien auf ihre Relevanz überprüft, Projekte ausgearbeitet, die die ökologischen Situation von Betrieben verbessern und betriebliche Material- und Energieverbrauch optimieren. Landesrat Sobotka meinte, ganz Niederösterreich werde von der Arbeit des Institutes profitieren. Das Institut sei ein gutes Beispiel für die gelungene Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft. Sobotka: "Das Institut für Industrielle Ökologie trägt voll dem Gedanken der ökosozialen Marktwirtschaft Rechnung."

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK