Nächtigungsplus im NÖ Tourismus

Gabmann: Aufwird hält an

St.Pölten (NLK) - Durch die guten Septemberwerte hat sich sowohl das bisherige Jahresergebnis als auch die Sommerbilanz im Niederösterrich-Tourismus weiter verbessert. "Der Aufwind im NÖ Tourismus hält an und bestätigt die vielfältigen Aktivitäten des Landes, die in den letzten Jahren für den heimischen Tourismus gestartet wurden", betont dazu Landesrat Ernest Gabmann.

Trotz nicht idealer Wetterverhältnisse hat Niederösterreich im September ein Nächtigungsplus von 4,9 Prozent erzielt und liegt damit erheblich über dem bundesweiten Nächtigungszuwachs von 2,4 Prozent. In der Sommerperiode von Mai bis September verzeichnete Niederösterreich 2,5 Prozent mehr Nächtigungen (bundesweit 2 Prozent). Von Jänner bis September dieses Jahres beträgt das Nächtigungsplus 1,9 Prozent (bundesweit 1,5 Prozent). Besonders erfreulich an den NÖ-Werten im Tourismus ist der starke Anstieg bei den Ausländernächtigungen.

Das gute Ergebnis der bisherigen Jahres- und Sommerbilanz ist, wie Landesrat Gabmann betonte, ein Beweis dafür, daß der Niederösterreich-Tourismus durch gezielte Angebotsverbesserungen und professionelle Vermarktungsaktivitäten an Profil gewonnen hat. Neue Urlaubsprojekte, vor allem der NÖ Landfrühling und der NÖ Weinherbst, tragen dazu bei, daß auch in der Vor- und Nachsaison Gäste mit attraktiven Kurzurlaubsangeboten angesprochen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK