Bank Austria engagiert sich für Lehrlinge - BILD *Übergabe von 2 Multimedia-PC's an den Verein "Jugend am Werk" *Österreichweit 119 Bank Austria-Lehrlinge

Wien (OTS) - Als eine "Investition für die Zukunft" - und in
dieser Hinsicht durchaus mit dem Sparen vergleichbar - bezeichnete Bank Austria Vorstandsdirektor Mag. Wolfgang Haller die Übergabe von 2 PC'S an Lehrlinge des Vereines "Jugend am Werk". Die Übergabe der beiden Multimedia-Computer samt Bildschirm und Drucker fand im Rahmen der Weltspartagswoche am 29. Oktober in den Räumlichkeiten der Bank Austria statt.

"Jugend am Werk" ist ein Verein, der sich seit vielen Jahrzehnten der Berufsausbildung Jugendlicher und Behinderter annimmt. Die enorme gesellschaftspolitische Komponente des Vereines wurde in den letzten Jahren duch die "Initiative Lehrling" noch weiter verstärkt. Im Rahmen dieser Initiative versucht "Jugend am Werk" möglichst vielen jungen Leuten, die keinen Lehrplatz gefunden haben, eine Ausbildung in einem Lehrberuf zu ermöglichen. Mit November 1998 werden es bereits an die 1000 Lehrlinge sein, die in verschiedenen Berufen von "Jugend am Werk" ausgebildet werden.

Bank Austria nimmt 1998 50 neue Lehrlinge auf

Für die Bank Austria war eine Unterstützung von "Jugend am Werk" im Rahmen der Weltspartagswoche fast ein Selbstverständlichkeit. Zumal das Engagement der Bank Austria für Lehrlinge eine lange Tradition hat.

Österreichweit bildet die Bank Austria derzeit 119 Lehrlinge aus, allein 1998 konnte 50 neuen Lehrlingen ein Ausbildungsplatz zur Verfügung gestellt werden. Aufgrund der großen Zahl wurde damit heuer zum zweiten Mal eine zusätzliche Berufsschulklasse eingerichtet.

Besonders die Qualität der Lehrlingsausbildung ist für die Bank Austria in hohem Maße für den zukünftigen Berufsweg von Lehrlingen entscheidend. Die Bank Austria hatte daher großen Anteil daran, daß im Mai 1998 der neue Lehrberuf "Bankkaufmann" eingeführt wurde. Die Schwerpunkte dieses Lehrberufes liegen einerseits in der Bankfachkunde, andererseits in der Fremdsprachenausbildung.

(Siehe auch APA/OTS-BILD)

Rückfragen:Bank Austria Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 01/711 91 DW 57011

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS