Höchtl: 73,2 Prozent der NÖ AHS- und BHS-Lehrer für Fortsetzung der Schulveranstaltungen

Niederösterreich, 29.10.98 (NÖI) In der nun in jedem einzelnen Bundesland ausgewerteten Abstimmung über die Fortsetzung des Boykotts von Schulveranstaltungen oder die Wiederaufnahme der Schulveranstaltungen ergab sich in NÖ ein erfreuliches Ergebnis:
Während sich österreichweit im Durchschnitt 64,4% für die Wiederaufnahme der Schulveranstaltungen aussprachen, waren es in Niederösterreich sogar 73,2%. Das bedeutet, daß rund 3 von 4 NÖ Lehrern ja zur positiven Zusammenarbeit sagten, stellte der niederösterreichische Abgeordnete zum Nationalrat und Obmannes des Unterrichtsausschußes Dr. Josef Höchtl fest.****

Dieses positive Ergebnis ist sicherlich auch auf die Verhandlungen zwischen dem Unterrichtsministerium,
Finanzministerium und den Verantwortlichen der Lehrergewerkschaft zurückzuführen. Diese Verhandlungen waren von den Bemühungen aller Seiten geprägt, um ein baldiges Beenden des Gegeneinander und ein Erreichen des Miteinander zu erwirken. Es wurde damit den Wünschen des überwiegenden Teils der Bevölkerung entsprochen, schloß Höchtl. - 2 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI