OXiGENE veröffentlicht Bilanz für das dritte Quartal 1998

Boston/USA und Lund/Schweden (ots-PRNewswire) - OXiGENE, Inc. (Nasdaq: OXGN, Stockholm: OXGN) gab heute für das dritte Quartal einen Reinverlust von $3,4 Mio., oder $0,33 pro Aktie, bekannt, im Vergleich zu einem Reinverlust von $1,6 Mio. bzw. $0,16 pro Aktie im Vorjahr. Der im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres gestiegene Verlust spiegelt den geplanten Anstieg der Kosten im Bereich Forschung und Entwicklung, für klinische Versuche und anderes wider, die im Zusammenhang mit dem beschleunigten Produktentwicklungsprogramm des Unternehmens entstanden.

Während des Quartals fuhr OXiGENE mit der Verbesserung der Produktprogramme fort. Die vorklinische Entwicklung der Combretastatin A4 Prodrug, dem vaskulären Tumor-Wirkstoff von OXiGENE, ist innerhalb des Zeitplans weitergeführt worden. Drei Studien der Phase I/II bei Patienten in fortgeschrittenen Stadien der Krebserkrankung in den Vereinigten Staaten und Europa werden voraussichtlich während des viertes Quartals 1998 beginnen. Außerdem wurden beim 17. Treffen der Europäischen Gesellschaft für therapeutische Radiologie und Onkologie (ESTRO) im schottischen Edinburgh vorklinische Daten durch Forscher des University Hospital GHB, KU Leuven, Belgien, vorgestellt, die demonstrieren, daß Combretastatin eine erstaunliche Anti-Tumor-Wirkung hatte im Modellversuch bei Ratten mit Rhabdomyosarkomen.

Die abschließenden Ergebnisse der klinischen Versuche der Phase II/III mit Sensamide(Wz) wurden bei der ESTRO ebenso präsentiert. Die Ergebnisse dieser Studie, die bei der Behandlung von Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) die Gabe von Sensamide(Wz) mit einer Standard-Strahlentherapie kombinierte, zeigen einen Trend zur Wirksamkeit bei Patienten mit adenosquamösen Karzinomen. Aus diesem Grund wurde das Protokoll der Phase III-Studie von Neu-Sensamide(Wz) abgeändert, um die Studie auf Patienten mit adenosquamösen Zellkarzinomen zu begrenzen. Da die Standardtherapie in den Vereinigten Staaten für NSCLC aus Bestrahlung und Chemotherapie besteht, wurde die Sammlung von Patientendaten innerhalb dieser Phase III-Studie in den Vereinigten Staaten nicht weitergeführt. Die laufenden klinischen Studien der Phase II in den Vereinigten Staaten werden sich auf die Verwendung von Neu-Sensamide(Wz) in Kombination mit Bestrahlung und Chemotherapie konzentrieren.

Im dritten Quartal gab das Unternehmen bekannt, daß die Registrierung im Zusammenhang mit der Verschiebung des Fälligkeitsdatums der vom Unternehmen ausgegebenen Schuldscheine für wirksam erklärt wurde. Am 30. September 1998 verfügte OXiGENE über Barmittel in Höhe von $25 Mio.

OXiGENE ist ein internationales biopharmazeutisches Unternehmen, das ein Portofolio von Produkten entwickelt, die vorwiegend der Bekämpfung von Krebs dienen. Am Anfang der Produktentwicklung steht die vom Unternehmen selbst entwickelte DNA-Reparaturtechnologie. Das Unternehmen hat zur Zeit drei Produktkandidaten in der klinischen Entwicklung. Neu-Sensamide(Wz), ein DNA-Reparatur-Hemmstoff, der zusammen mit Bestrahlungstherapie verwendet wird, befindet sich in einem klinischen Versuch der Phase III bei Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs und in einer Studie der Phase I bei Patienten mit Glioblastomen. Declopramide(Wz) (Oxi-104), ein DNA-Reparatur-Hemmstoff, der zusammen mit Chemotherapie verwendet wird, befindet sich in Untersuchungen der Phase I/II bei Patienten mit Krebs in fortgeschrittenen Stadien. Cordycepin ist eine Verbindung in einer Studie der Phase I bei Patienten mit TdT-positiven Leukämieerkrankungen. Das Unternehmen entwickelt außerdem die Combretastatin A4 Prodrug, einen den Tumor vaskulär angreifenden Agens, der in vorklinischen Studien die Blutgefäße zerstört hat, die für Überleben und Anwachsen eines Tumors nötig sind. Die Studien der Phase I/II der Combretastatin A4 Prodrug in den Vereinigten Staaten und Europa werden voraussichtlich während des vierten Quartals 1998 beginnen.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Annahmen, die Risiken und Unwägbarkeiten unterworfen sind, die dazu führen können, daß die tatsächlichen Ergebnisse und Resultate, die das Unternehmen erzielt, von denen, die in dieser Pressemitteilung erwartet oder erläutert werden, wesentlich abweichen. Zu den Faktoren, die zu einer solchen Abweichung führen können, gehören, unter anderen, Risiken und Unsicherheiten im Zusammenhang mit den behördlichen Zulassungen der vom Unternehmen entwickelten Wirkstoffe und weitere Risiken, die im Jahresbericht des Unternehmens in Form 10-K und den anderen Eingaben des Unternehmens an die Securities and Exchange Commission während der letzten 12 Monate aufgeführt sind.

Konsolidierte Betriebsbilanz

(Alle Angaben in tausend US$)

Drei Monate, endend am Neun Monate, endend am 30.Sept 30.Sept 30.Sept 30.Sept
1998 1997 1998 1997

Einnahmen
Zinseinnahmen 497 576 1.559 1.659 Einnahmen,
gesamt 497 576 1.559 1.659

Betriebsausgaben
Forschung und
Entwicklung 3.331 1.578 7.506 5.678 Allgemeine und
Verwaltungskosten
569 561 2.133 1.647 Betriebsausgaben,
gesamt 3,900 2.139 9.639 7.325

Reinverlust (3.403) (1.563) (8.080) (5.666) Reinverlust
pro Aktie ($0,33) (0,16) (0,79) (0,59)

Konsolidierte Bilanz
(Alle Angaben in tausend US$) 30.Sept 30.Sept 31.Dez
1998 1997 1997

Aktiva
Liquide Mittel und
Geldmarktpapiere 34.839 42.162 40.137 Andere kurzfristige
Forderungen 859 1.043 703 Anlagevermögen 230 206 232 Festgelder 80 80 80 Aktiva, gesamt 36.008 43.491 41.152

Verbindlichkeiten und Eigenkapital
Kurzfristige
Verbindlichkeiten 4.372 1.239 951 Eigenkapital 31.636 42.252 40.201 Verbindlichkeiten und
Eigenkapital, gesamt 36.008 43.491 41.152

Wichtige Zahlen und Daten pro Aktie
(Angaben in US$)
30.Sept 30.Sept 31.Dez 31.Dez 31.Dez
1998 1997 1997 1996 1995

Verhältnis
Eigenkapital/
Schulden in %
88,7 97,2 97,7 98,4 94,0 Reinverlust pro Aktie
(0,79) (0,59) (0,83) (0,80) (0,63) Eigenkapital
pro Aktie
3,10 4,19 3,95 4,48 1,55
Anzahl der durchschnittlich
im Umlauf befindlichen
Stammaktien
10.199.000 9.648.000 9.770.000 7.440.000 5.876.000 Anzahl der
im Umlauf befindlichen
Stammaktien
10.204.049 10.080.609 10.185.765 9.052.343 6.823.300

Die Information in dieser Veröffentlichung entspricht zur Gänze der Informationen, die in dem Quartalsbericht des Unternehmens in Form 10-Q der Securities and Exchange Commission vorgelegt werden. Eine Kopie wird auf Nachfrage verschickt und kann bestellt werden bei dem Unternehmen (Tel. (USA) 617-536-9500).

ots Originaltext: OXiGENE, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Bo Haglund, Chief Financial Officer von OXiGENE, Inc.
Tel. (Schweden) 8-678-87-20, oder
Michelle Linn, Vice President von Feinstein Kean Partners Inc.
Tel. (USA) 617-577-8110

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE