Hostasch: "Der Van Swieten-Kongreß ist das Herzstück der österreichischen ärztlichen Fortbildung"

Wien (OTS) - Beim zweiten Tag des 52. Van Swieten-Kongreß im
Wiener AKH hat Frau Bundesministerin Eleonore Hostasch bei ihrem Einleitungsvortrag zur Plenarsitzung "Medical Science Fiction -Zukunftsvisionen der Medizin" die Bedeutung und Wichtigkeit der ärztlichen Fortbildung aus der Sicht des Gesundheitsministeriums ausdrücklich betont.

Nach Ansicht von Univ.Prof. Dr. Siegfried Meryn, Sekretär der Van Swieten-Gesellschaft, ist in unserer Informations- und Lerngesellschaft der Erwerb von Wissen, das Werten von Wissen und das lebensbegleitende Lernen eine Notwendigkeit um allen Patienten eine optimale medizinische Betreuung zu ermöglichen.

Von großer Bedeutung ist daher auch der Umgang mit den Neuen Medien, insbesondere Internet und CD-ROM, für Weiterbildung und Patienteninformation.

Ein neues Kapitel in der Medizin, "Der Mann im Wechsel", wurde erstmals in einer ärztlichen Fortbildungsveranstaltung konkret diskutiert und auf die praktische Relevanz hin angesprochen.

Dr. Meryn: "Vielleicht wird es in Zukunft ähnlich dem Frauenarzt schon bald einen 'Männerarzt' geben." (O-Ton).

(Siehe auch APA/OTS-Audio)

Rückfragen & Kontakt:

PR Susanne Havel
Tel. 01/710 55 01

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS