Demokratie und Bewegung

Projektwettbewerb an den NÖ Schulen

St.Pölten (NLK) - "Wir wollen die Auseinandersetzung der Jugend
mit Demokratie, Pluralismus und Eigeninitiative fördern", erklärt Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop zu einem Ideenwettbewerb, den das Jugendreferat der NÖ Landesregierung gemeinsam mit dem Landesschulrat gestartet hat. Jugendliche sollen die Strukturen und Abläufe der demokratischen Einrichtungen kennenlernen, sich mit den demokratischen Prozessen auseinandersetzen und motiviert werden, im Rahmen von Projekten daran teilzunehmen.

Ab der 5. Schulstufe sollen sich die Schülerinnen und Schüler in literarischer bzw. künstlerischer Form intensiv mit dem Thema "Demokratie" auseinandersetzen. Ziel ist es, die Jugendlichen dazu zu bringen, selbständig Probleme zu erkennen und gegebenenfalls Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Ab der 10. Schulstufe soll durch die Erarbeitung eines konkreten Projektes eine praktische Umsetzung erfolgen.

Die Projektarbeiten müssen bis 1. Februar 1999 beim Landesjugendreferat eingereicht werden. Die Bewertung trifft eine unabhängige Jury, die besten Projekte werden mit attraktiven Preisen ausgezeichnet.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK