Motz: Niederösterreich ist beim Naturschutz vorbildhaft

Erfolg liegt in der umfassenden Konsensfindung mit allen Betroffenen

St. Pölten, (SPI) – "Vor wenigen Tagen verteilte der WWF-Österreich an alle Bundesländer "Noten" betreffend Naturschutz und der Umsetzung naturschutzrelevanter Bestimmungen. Niederösterreich nimmt mit dem Burgenland in allen Bereichen eine Führungsposition ein, was die ausgezeichnete Arbeit des Landes und des verantwortlichen Landesrates Dr. Hannes Bauer untermauert", freut sich der Korneuburger SP-Landtagsabgeordnete Mag. Wolfgang Motz. So manche Kritik in Naturschutzbelangen wird durch die Zeugnisverteilung des WWF relativiert, denn es hat großer Anstrengungen erfordert, dieses hohe Level erst einmal zu erreichen.****

"Niederösterreichs Erfolg begründet sich in der Ausrichtung nach dem größtmöglichen Konsens mit den Bürgern, mit den Gemeinden, der Wirtschaft und den aktiven Natur- und Umweltschutzorganisation. Die Schaffung von Schutzzonen greift nicht nur in die Raumordnung und die Siedlungsstruktur ein, sondern betrifft das unmittelbare Lebensumfeld der Menschen und viele unterschiedliche Interessen. Hier sind nur die Landwirtschaft, die Jagd und die Fischerei zu nennen, deren Interessen und vielfach auch Bedenken berücksichtigt werden müssen"" so Motz weiter. Auch in Zukunft wird Niederösterreich den Weg einer breiten Zusammenarbeit gehen und die Bürgerinnen und Bürger in neue Projekte umfassend einbinden. "Natur- und Umweltschutz können nur erfolgreich sein, wenn sie bei einer entsprechenden Bewußtseinsbildung von wirklich allen mitgetragen werden", so Motz abschließend.
(Schluß) fa

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/SPI