Zum Retzer Kürbisfest erscheint eigenes Kochbuch

LR Blochberger: Innovative Experimentierfreudigkeit der Region

St.Pölten (NLK) - Anläßlich des heuer vom 23. bis 25. Oktober stattfindenden Kürbisfestes im Retzer Land hat man sich in Pleissing und in Zellerndorf wieder etwas besonderes einfallen lassen. Ein Kürbis-Kochbuch, gestaltet von Rosi Grieder, Grafikerin und Buchautorin in Pleissing, umfaßt 30 Rezepte vom einfachen Gericht bis zur Feinschmeckerspeise. Das Buch weist eine Auflage von 2.000 Stück auf und wird beim Kürbisfest zum Preis von 78 Schilling aufliegen. Sollten danach noch Exemplare verfügbar sein, sind diese über das "Retzer Land" unter der Telefonnummer 02942/20010 zu beziehen.

Daß diese Erwartung nicht zu hoch gegriffen ist, beweist der Umstand, daß sich bei der trotz ihres geringen Alters von sechs Jahren bereits traditionellen Veranstaltung im Vorjahr an die 25.000 Besucher dieses Fest nicht entgehen ließen. Landesrat Franz Blochberger, der sich am 24. Oktober in Pleissing einstellen wird, verweist in diesem Zusammenhang auf die innovative Experimentierfreudigkeit der Region, auf den Althof als touristisches Zentrum und im besonderen auf den Nationalpark Thayatal. Der Nationalpark, so Blochberger, werde sicher neue Impulse setzen. Abhängig von den Plänen und Vorstellungen des neu bestellten Nationalparkmanagers und in Zusammenarbeit mit dem Thaya-Nationalpark in Tschechien erwarte er grenzüberschreitende Impulse für die gesamte Region.

Aufgrund des zu erwartenden Besucherandranges wurde eine Shuttlezug-Verbindung eingerichtet und die Verbindung zwischen Pleissing und Zellerndorf (Zweistundentakt) als auch jene nach Wien entsprechend verstärkt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK