"Aktionen scharf" kontraproduktiv für gute Winteraussichten

Melcher: Alternativmodelle zur Getränkesteuer in Auftrag gegeben - Forderungen der Hotellerie im Steuerbereich

pwk - Das Nächtigungsergebnis von Jänner bis August zeigt mit 85,6 Millionen ein Plus von 1,2 Millionen oder 1,4 Prozent. Noch erfreulicher als die Nächtigungszahlen sind die Umsätze, die von Mai bis August um 6,8 Prozent zugenommen haben. Damit hat sich auch die Devisenbilanz wieder etwas verbessert, stellte der Vorsteher des Fachverbandes Hotellerie, Hans Melcher, in seinem Referat vor dem Fachverbandstag am Donnerstag in Eisenstadt einleitend fest (siehe dazu auch unsere heutige Meldung "1998 ein besonders unerfreuliches Jahr für die Gastronomie"). ****

Nach dem vor allem für die Betriebe der gehobenen Kategorien erfreulich verlaufenen Sommer könnte man jetzt eigentlich auch der Wintersaison vorsichtig optimistisch entgegenblicken, führte Melcher weiter aus. Geradezu kontraproduktiv sind jedoch die zum Teil schon angesprochenen "Aktionen scharf": Dies gilt für Boykottdrohungen gegen Schulveranstaltungen genauso wie für die jüngste Aktion der Finanz oder die Unterstützung des Pfusches bei den "Zeltfesten".

Trotz der schwierigen Situation wurde in den letzten Jahren enorm investiert, speziell in Bereiche, die für den Wintertourismus von Bedeutung sind. Dazu gehören auch die Leistungen der Seilbahnen, der Schischulen, des Sportartikelhandels u.a.m. "Wir werden uns bemühen, mit allen wichtigen Bereichen noch mehr zu kooperieren, um Synergieeffekte zu nutzen", stellte Melcher fest. Erfreulich ist, daß 300 ERP-Millionen für den Seilbahnausbau zusätzlich zu erwarten sind. Positive Signale gehen von der neuen Aktion "Marktoffensive für den Tourismus" des Wirtschaftsministeriums und der Ankündigung eines Haftungsrahmens von 7 Milliarden Schilling durch ÖHT und Bürges aus -auch wenn eine schnellere Umsetzung dieser Ankündigungen aus Sicht der Hotellerie durchaus angebracht wäre.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Michael Raffling
Tel. 501 05 DW 3555

Fachverband Hotellerie

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/07