Neues Traineeprogramm für WU-Assistenten

Die Wiener Wirtschaftsuniversität setzt auf Basisqualifikation in Forschung und Lehre

Im Wintersemester 1998/99 startet die WU mit einer neuen Ausbildungsinitiative für Jungassistenten. Ein Traineeprogramm mit vier Ausbildungsmodulen soll die akademischen Neueinsteiger fit für den Forschungs- und Lehrbetrieb an der Wirtschaftsuniversität machen.

Zielgruppenspezifisches Ausbildungskonzept. Wachsende Qualitätsansprüche an das Leistungsangebot der WU waren ausschlaggebend für diese Weiterbildungsinitiative durch Rektor Hans Robert Hansen. Dem Programm liegt die Idee zugrunde, ein systematisches Aufbauprogramm für Jungassistenten anzubieten, die ihre wissenschaftliche Karriere an der Universität beginnen. Die Zielsetzung liegt in der Vermittlung von Basisqualifikationen, welche für die Durchführung von Lehre und Forschung einerseits, aber auch für das Arbeiten in der "Organisation WU" anderseits notwendig sind.

Vier Module mit 30 Kurstagen. In vier Ausbildungsmodulen werden die jungen Wissenschaftler auf ihre Berufstätigkeit an der WU vorbereitet. "WU-Organisation/Arbeitsgestaltung" vermittelt einen ersten Eindruck über den organisatorischen Aufbau der WU. Daneben werden die Assistenten über wichtige Belange des Dienstrechts und wissenschaftliche Karriereplanung informiert. Soziale Kompetenz wird im Rahmen eines Teamtrainings geübt. "Forschung/Wissenschaftliches Arbeiten" beschäftigt sich mit Fragen der Wissen- schaftstheorie, Forschungsmethoden und wissenschaftlichem Schreiben. Das Modul "Pädagogik/Didaktik" bereitet die Jungassistenten auf ihren Einsatz in der Lehre vor. "Internationale Kompetenz" hat die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen für internationale Kontakte zum Ziel. Verbesserung der Fremdsprachenkompetenz, aber auch interkulturelles Training stehen hier auf dem Ausbildungsplan.

Start erstmals im Wintersemester 1998/99. Das Traineeprogramm startet erstmals im November 1998 mit einer Gruppe von 20 Personen. Die jungen Wissenschaftler absolvieren die Veranstaltungen neben ihrer regulären Tätigkeit am Institut. Die Teilnahme ist kostenlos. Langfristig ist geplant, jedes Semester das vollständige Jahresprogramm anzubieten.

Direkte Ansprechpartnerin: MMag. Maren Rickert WU, Rektorat Tel.:
01/31336-4670, Fax: 01/31336-777, E-Mail: maren.rickert@wu-wien.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Bibiane Presenhuber
Pressestelle
Tel: 31336/4977

Wirtschaftsuniversität Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WUP/02