Roth: B 301 und Ortsumfahrungen werden gebaut

Will SP-Knotzer UVP frühzeitig abbrechen?

Niederösterreich, 22.10.1998 (NÖI) "Trotz mehrmaliger Aufforderungen hat sich der SP-Abgeordnete noch immer nicht mit
dem Verkehrskonzept-Südraum auseinandergesetzt. Er wüßte sonst, daß die B301 und die geplanten Ortsumfahrungen zeitgerecht gebaut werden", stellte heute LAbg. Sissy Roth klar. Ich versuche noch einmal klarzustellen, was in der Region Schwechat geschieht:
Dieses Verkehrskonzept beinhaltet:****

o den Ausbau des öffentlichen Verkehrs (was hier bereits passiert ist, ist überall nachzulesen. Zur Gedächtnisauffrischung des Herrn Knotzer - wir haben dies auch bereits seinem Kollegen Gebert erklärt - möchte ich nur den Viertelstundentakt auf der Südbahn, den Ausbau von Park&Ride-Anlagen, den Badner-Bahnvertrag mit dem
7 1/2 Minutentakt anführen)
o die B 301 und
o die Errichtung von Umfahrungen an der B11, der B15 und der B16.

"Bei der B301 ist gerade die Umweltverträglichkeitsprüfung im Laufen, bei den Umfahrungen laufen die Planungen. Die Kritik des SP-Abgeordneten läuft also völlig ins Leere. Ich hoffe, daß Knotzer sich nicht gegen eine Umweltverträglichkeitsprüfung ausspricht, bzw. diese frühzeitig abbrechen will", so Roth weiter. All diese Dinge hat Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in die Wege geleitet. Und nicht nur das, er hat in zahlreichen Verhandlungen versucht, die besten Lösungen für die Schwechater Bevölkerung zu erreichen. "Was hat der Schwechater Klima für seinen Heimatbezirk in Sachen Verkehr erreicht?"
- 2 -

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI