Geburtstagsfeier der Präsidiale für Mag. Romeder

Präsident Freibauer: Großer Politiker und Parlamentarier

St.Pölten (NLK) - Anläßlich einer Feierstunde der Präsidiale des NÖ Landtages zu Ehren des 60. Geburtstages von Altlandtagspräsident Mag. Franz Romeder würdigte Landtagspräsident Mag. Edmund Freibauer seinen Vorgänger als großen Politiker und Parlamentarier. Romeder, von 1971 bis 1993 Bürgermeister von Schweiggers und seit 1987 Präsident des Österreichischen Gemeindebundes, hat rund 28,5 Jahre dem NÖ Landtag angehört und als dritter bzw. erster Präsident bei 221 Sitzungen den Vorsitz geführt.

Der sechste Präsident des NÖ Landtages nach 1945 habe dabei stets die Partnerschaft von Land und Gemeinden verkörpert, sein Leben sei stets geprägt gewesen von großem Engagement und Verbundenheit für das Waldviertel und Niederösterreich. Mit Durchschlagskraft, klaren Worten und großer Begeisterung habe er sich für die Gemeinden und ihre Bürger eingesetzt, seine Arbeit zum Wohle des NÖ Landtages habe auf nationaler und internationaler Ebene weit über die Grenzen des Landes hinaus gewirkt. Auch Romeders Verdienste um das Landhausviertel und moderne Arbeitsbedingungen für die Abgeordneten würden immer weiterwirken, so Freibauer.

Romeder, der aus den Händen des Landtagspräsidiums einen Freundschaftspokal erhielt, bedankte sich bei jedem einzelnen Mitglied der Landtagsdirektion für die langjährige gute Zusammenarbeit und bezeichnete es als sein Herzensanliegen, daß der Landtag die Grundlage der politischen Willensbildung darstelle. Gewählt werde nicht die Regierung, sondern das Landesparlament. Er sei von ganzem Herzen Parlamentarier und habe versucht, den politischen Stil im Land positiv zu gestalten. Wenn er in seiner Zeit zu verändern gesucht habe, was die Zeit erfordert habe, sei dies stets im Interesse der Aufwertung der Arbeit des Landtages erfolgt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK