Landeshauptmann-Stellvertreterin Prokop nach Simbabwe abgeflogen

"Prominente ÖsterreicherInnen besuchen HUMANA-Entwicklungs-projekte im südlichen Afrika"

Wien (OTS) - Liese Prokop, Landeshauptmann-Stellvertreterin von Niederösterreich, ist heute, Montag, zu einer zehntägigen Reise nach Simbabwe abgeflogen.

Sie wird auf Einladung von HUMANA Österreich mehrerer Entwicklungsprojekte der Internationalen Bewegung HUMANA-People to People in Simbabwe und Mosambik besuchen, so u.a. die Wirtschaftlich-Technische Hochschule in Harare, das Lehrerbildungsseminar und die Schule für Strassenkinder in Chimoio (Zentral-Mosambik) sowie mehrere Landwirtschafts-, Kinder- und AIDS-Hilfe-Projekte.

Liese Prokop wird begleitet von Reg.Rat Karl Schrattenholzer, Kommunalpolitiker und mehrfacher Umwelt-Preisträger der Republik Österreich, sowie der prominenten Wiener Schauspielerin Andrea Kiesling, als Claudia Gneisser HUMANA-Entwicklungshelferin in der TV-Serie "Kaisermühlen-Blues".

Die Gruppe wurde heute Mittag am Flughafen Wien-Schwechat von der Botschafterin der Republik Simbabwe in Österreich, I.E. Evelyn L.Kawonza, sowie dem Leiter der HUMANA-Kleidersammlung in Österreich, Vorstandsmitglied Henning Mörch, verabschiedet.

Bereits seit zwölf Jahren sammelt der gemeinnützige österreichische Verein HUMANA in über 150 niederösterreichischen Partnergemeinden und in Wien Kleidung zur Unterstützung von Entwicklungsprojekten im südlichen Afrika. Diese Reise soll Partnern und Bevölkerung die Möglichkeit bieten, sich vor Ort ein authentisches Bild über die Verwendung der Kleiderspenden zu verschaffen.

Rückfragen & Kontakt:

HUMANA Österreich, Henning Mörch,
Tel: 01/869 38 13

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS