Ägyptens Vizekulturminister zeigte sich beeindruckt

Hoher Besuch auf der Schallaburg

St.Pölten (NLK) - Der Ägyptische Vizekulturminister Dr. Ahmed Nawar besuchte gestern in Begleitung von Vertretern der Ägyptischen Botschaft die Schallaburg-Ausstellung "Ägypten - Spätantike und Christentum am Nil". Er befindet sich aus Anlaß der Eröffnung der Ausstellung "Bilder aus dem Wüstensand" im Kunsthistorischen Museum derzeit in Österreich und zeigte sich sehr beeindruckt von der Gestaltung der Schallaburg-Ausstellung. Die bisher von rund 55.900 Besuchern gesehene Ausstellung ist nur noch sieben Tage, bis zum Nationalfeiertag am 26. Oktober, zu besichtigen.

Auch die Sonderausstellung "Sepp Gamsjäger - Prominente im Porträt" sowie die Dauerausstellung "Spielzeug - die Welt im kleinen für jung und alt" sind nur noch bis 26. Oktober geöffnet.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK