Neue Chancen für Zusammenarbeit

LH Pröll besucht Bratislava

St.Pölten (NLK) - Auf Einladung von Oberbürgermeister Dr. Peter Kresanek wird Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Mittwoch, 21. Oktober, Bratislava besuchen und um 18.30 Uhr im Primatialpalais mit den führenden Vertretern der slowakischen Parteien zusammentreffen. Es ist ein Meinungsaustausch in einer entscheidenden Phase: Nach den Parlamentswahlen und dem Rückzug des früheren Ministerpräsidenten Wladimir Meciar, der mit seiner populistisch-nationalistischen Politik die Slowakische Republik innerhalb Europas in eine gewisse Isolation geführt hatte, sieht Pröll nun eine realistische Chance für eine forcierte Zusammenarbeit zwischen Niederösterreich und der Slowakei.

Die Slowakische Republik ist Mitglied der von Niederösterreich initiierten Arbeitsgemeinschaft Donauländer, Kontakte gibt es auch im Bereich der grenzüberschreitenden EU-Programme INTERREG und PHARE. Ein zentrales Gesprächsthema am Mittwoch wird sicher auch der Wunsch der Slowakei nach einem baldigen EU-Beitritt sein.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK