Arznei&Vernunft

Patienteninformation zum Thema "Magenkrank" erschienen. Rezeptblöcke beim niedergelassenen Arzt und Folder in allen österreichischen Apotheken geben Tips für einen gesunden Magen.

Wien (OTS) - Im Rahmen der Initiative Arznei & Vernunft werden
auch die Patienten mit Informationen versorgt, die den Magen gesund halten sollen. Folder mit leicht verständlichen Tips und Empfehlungen für Magenkranke sind österreichweit in allen Apotheken kostenlos erhältlich. Spezielle Rezeptblöcke regen die niedergelassenen Ärzte dazu an, ihren Patienten Ratschläge für eine magenschonende Lebensweise zu geben.

Die österreichischen Apothekerinnen und Apotheker, die oftmals erste Anlaufstelle bei Magenproblemen oder Fragen zu den notwendigen Medikamenten sind, stellen eine wichtige Drehscheibe bei der Informationsweitergabe zum Patienten dar. Sie beraten die Patienten mit Hilfe der Broschüre "Magenkrank" über die richtige Anwendung von Arzneimitteln und unterstützen so das Ziel der Initiative Arznei & vernunft, einen effizienten und sparsamen Umgang mit Arzneimitteln zu fördern.

Allen in Österreich tätigen praktischen Ärzten, Internisten und Chirurgen wurden Rezeptblöcke zur Verfügung gestellt, auf denen keine Medikamente verordnet werden, sondern gemeinsam mit dem Patienten magenschonende Verhaltensweisen, wie beispielsweise regelmäßiges und langsames Essen oder das Einschränken des Alkohol- oder Koffein-Konsums festgelegt werden. Auf der Rückseite des Rezeptes ist der Body Mass index (BMI) abgedruckt. Anhand des BMI können Arzt und Patient feststellen, ob Übergewicht vorliegt und werden gleichzeitig angeregt, Strategien zur Reduktion des Körpergewichtes festzulegen.

Rückfragen & Kontakt:

Pharmig-Pressestelle, Hauptverband der
öst. Sozialversicherungsträger
Ruth Mayrhofer
Tel.: 01/523 29 56 Mag. Andrea Rogy
e-mail: pharmig-mayrhofer@apanet.atTel.: 01/711 32 - 1123
e-mail: andrea.rogy@hvb.sozvers.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHS/OTS