Präs. Romeder 60, Generalsekretär Hink 50

Doppelte Geburtstagsfeier des Gemeindebundes

St.Pölten (NLK) - Zu einer "doppelten Geburtstagsfeier" hatte der Österreichische Gemeindebund gestern in das altehrwürdige Palais Pallavicini am Wiener Josephsplatz geladen. Gewürdigt wurden der 60. Geburtstag von Präsident Franz Romeder und das 50. Wiegenfest von Generalsekretär Hofrat Dr. Robert Hink. Der Einladung folgten unter anderem Diözesanbischof Dr. Kurt Krenn, nicht weniger als vier Bundesminister (Dr. Martin Bartenstein, Mag. Wilhelm Molterer, Rudolf Edlinger und Eleonore Hostasch), Wiens Bürgermeister Dr. Michael Häupl, der Zweite Nationalratspräsident Dr. Heinrich Neisser, vier Mitglieder der NÖ Landesregierung (Landeshauptmannstellvertreter Ernst Höger, die Landesräte Traude Votruba, Mag. Wolfgang Sobotka und Dr. Hannes Bauer), Niederösterreichs Alt-Landeshauptmann Siegfried Ludwig und viele andere mehr.

Gemeindebund-Vizepräsident Günther Pumberger würdigte die großen Leistungen der beiden "Geburtstagskinder" für die Gemeinden Österreichs, die innerhalb des Staatsgefüges heute u.a. durch die 1988 erreichte Verankerung in der Bundesverfassung und durch den Konsultationsmechanismus eine Position haben, die europaweit einzigartig ist. Diese Erfolge trügen vor allem die Handschrift von Präs. Romeder, der dabei von Generalsekretär Dr. Hink wirksam unterstützt wurde.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK