WUV ist Mitglied von UTB

Wiener Wissenschaftsverlag gibt Lehrbüchern aus Österreich einen weiten Horizont - Vielversprechende Chancen für die Publikationen heimischer Wissenschaftler

Wien (OTS) - Als erster Verlag ist WUV ab 1999 Partner von UTB.
Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse wurde WUV einstimmig in die exklusive UTB-Gruppe aufgenommen. Mit diesem Schritt eröffnen sich heimischen wissenschaftlichen Autoren neue Möglichkeiten: Zum ersten Mal haben sie nun die Gelegenheit, ihre Lehr- und Studienbücher in einem der größten österreichischen Wissenschaftsverlage zu publizieren und gleichzeitig die vielfältigen Möglichkeiten des deutschen Markts voll auszuschöpfen.

UTB ist eine Kooperation von bisher 13 wissenschaftlichen Verlagen in Deutschland und der Schweiz, darunter die renommierten Häuser W. Fink, A. Francke, Leske+Budrich, Mohr Siebeck, Schäffer-Poeschel, Ferdinand Schöningh und Vandenhoeck & Ruprecht. Mit WUV ist nun auch der erste österreichische Wissenschaftsverlag bei UTB vertreten. Das UTB-Programm umfaßt 40 Fachbereiche der Disziplinen Geisteswissenschaften, Naturwissenschaften, Medizin, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und Rechtswissenschaft. Bisher sind mehr als 1.000 der klassischen roten Uni-Taschenbücher erschienen.

WUV wird sich ab Jänner 1999 mit Lehr- und Studienbüchern hervorragender österreichischer Autoren am UTB-Programm beteiligen. In Vorbereitung befinden sich Werke wie Konrad Paul Liessmann:
"Philosophie der modernen Kunst", Gernot Sonneck: "Grundlagen der Psychotherapie", Otmar Weiß: "Sportsoziologie" oder Erich Vanecek:
"Musikpsychologie". Jährlich werden ca. 15 weitere Werke folgen. Besonders im Bereich des medizinischen Lehrbuchs und des electronic publishing ergeben sich durch die Beteiligung bei UTB neue und erfolgversprechende Möglichkeiten für Verlag und Autoren.

Mit seiner Mitgliedschaft bei UTB zeigt WUV erneut, daß sich der Verlag innerhalb von zehn Jahren zu einem der führenden österreichischen Wissenschaftsverlage entwickelt hat. Dies verdankt WUV entscheidend der Qualität seiner mehr als 300 Autoren, die beweisen, daß Lehr- und Studienliteratur aus Österreich international konkurrenzfähig ist.

Rückfragen & Kontakt:

WUV - Universitätsverlag,
Dr. Michael Huter
Tel.: 01-310 53 56

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS